start:e logo2

Workshops zu E-Mobility Challenge starten

Schwung für innovative Ideen: Workshops zu Österreichs erster E-Mobility Challenge starten

Am 28.09.2015 laden Klima- und Energiefonds und Impact Hub Vienna zum ersten interaktiven Ideenworkshop.

Im Zuge der Start-up Challenge START-E sucht der Klima- und Energiefonds in Kooperation mit dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) nach innovativen Technologieideen zum Thema Elektromobilität. Konzepte im Bereich Fahrzeugtechnik und Infrastruktur sowie konkrete Anwendungsmöglichkeiten für NutzerInnen sind hier gefragt. Start-ups und junge EinzelunternehmerInnen, die noch Tipps für die Einreichung brauchen, können ihre Ideen beim ersten START-E Workshop am 28.09.2015 im Impact Hub Vienna vertiefen.

Der sich entwickelnde E-Mobilitäts-Markt lebt von den kreativen Ideen und innovativen Ansätzen junger UnternehmerInnen. Weil es aber Neulingen in der Branche oft an finanziellen Mitteln, unternehmerischer Erfahrung und einem guten Netzwerk fehlt, haben der Klima- und Energiefonds und das bmvit START-E ins Leben gerufen: Die E-Mobility Challenge soll junge UnternehmerInnen dabei unterstützen, ihre Technologieideen zu verwirklichen und so frischen Wind in die Elektromobilitätsbranche zu bringen. Bis 19. November 2015 kann eingereicht werden. Beispiele für Einreichungen könnten sein: Konzepte für Fahrzeugheizungen, Energiemanagementsysteme, Multifunktionale Ladesäulen oder Car-Sharing-Apps – im Grunde alle Ideen, die Elektromobilität in Österreich alltagstauglicher machen und so zu einem energieeffizienteren und klimafreundlichen Mobilitätssystem beitragen.

Interaktive Workshops und Fragestunde unterstützen EinreicherInnen

Im Rahmen der interaktiven Workshops werden gemeinsam mit ExpertInnen Ideen generiert und vertieft. Vorgestellt wird auch eine Methode zur Strukturierung von Geschäftsmodellen. Start-ups mit kreativen Einfällen zum Thema Elektromobilität erfahren mehr über die E-Mobility Challenge START-E und werden mit praktischen Inputs auf dem Weg zur Einreichung unterstützt.

Termine Workshops
28. September 2015, 16:00-19:00 Uhr, Impact Hub Vienna, Lindengasse 56, 1070 Wien.
3. November 2015, 16:00-19:00 Uhr, Linz. Der Ort wird noch auf Twitter (@klien_fonds) und auf www.start-emobility.at bekannt gegeben.

Termin Meet the expert/Fragestunde
13. November 2015, 9:00-10:00 Uhr, Impact Hub Vienna, Lindengasse 56, 1070 Wien.

Anmeldung zu den Workshops/Meet the expert 

Kontakt:
Klima- und Energiefonds
Katja Hoyer
Tel.: +43 1 585 03 90-23
E-Mail: katja.hoyer@klimafonds.gv.at

 

© 2015 Klima- und Energiefonds
Gumpendorfer Straße 5/22
1060 Wien, Österreich
Tel. +43 (0)1 585 03 90