start:e logo2

Wie und wann kann eingereicht werden?

START-E – die Auswahl der besten Technologien

Wer an der Ausschreibung teilnehmen möchte, meldet sich online an. Sind alle formalen Kriterien erfüllt und alle notwendigen Dokumente abgegeben, wird das Projekt von einer Jury bewertet. In einem weiteren Auswahlverfahren werden dann 4 HauptgewinnerInnen ausgewählt, die im März 2016 bei einer öffentlichen Veranstaltung bekannt gegeben und prämiert werden.

So reichen Sie Ihre Technologieinnovation ein

Die Ausschreibung läuft zwischen 27. August 2015 und 19. November 2015, 12:00 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums können die Projektunterlagen unter ecall.ffg.at online eingereicht werden – eine Einreichung per Post ist nicht möglich. Alle für die Einreichung notwendigen Informationen können Sie hier downloaden.

Stufe 1: die Top 10

Formale Prüfung

Nach Ende der Frist am 19. November 2015 werden die formalen Anforderungen der Einreichungen geprüft (nachzulesen im Leitfaden). Formal positiv geprüfte Einreichungen werden an die Jury weitergeleitet.

Jury-Auswahl Top 10

Die externe Jury bewertet die Einreichungen nach den angegebenen Kriterien und wählt die besten 10 Projekte aus.

Beratungsphase

Die gewählten 10 Projekte werden in einer nächsten Phase vom Impact Hub Vienna mit unterschiedlichen Trainings zu Finanzierung, Businessplänen oder Präsentationstechnik unterstützt. In dieser Phase werden den Start-ups MentorInnen zur Seite gestellt, die Expertise und Erfahrung im Bereich des jeweiligen Projekts haben. So können die MentorInnen ihr Fachwissen gezielt einsetzen, um die Start-ups individuell zu beraten.

Stufe 2: Prämierung & Projektentwicklung

Jury-Auswahl GewinnerInnen

In einer zweiten Runde entscheidet sich die Jury für 3 GewinnerInnen-Projekte, zusätzlich wird ein Publikumspreis vergeben.

Preisverleihung

Die ausgewählten Projekte werden bei einer öffentlichen Veranstaltung im März 2016 bekannt gegeben, bei der auch die Preisgelder vergeben werden.

Acceleration-Phase

START-E endet aber nicht mit der Übergabe der Preise. Im Rahmen der Acceleration-Phase werden die PreisträgerInnen intensiv bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Projekte unterstützt.

© 2015 Klima- und Energiefonds
Gumpendorfer Straße 5/22
1060 Wien, Österreich
Tel. +43 (0)1 585 03 90