start:e logo2

Was gibt es zu gewinnen?

Frischer Wind für den Elektromobilitätsmarkt

Ziel der Initiative START-E des Klima- und Energiefonds ist es, Start-ups dabei zu unterstützen, innovative Technologieideen und -lösungen im Bereich Elektromobilität umzusetzen. Junge Unternehmen sollen die Möglichkeit bekommen, sich mit wichtigen AkteurInnen und großen Unternehmen zu vernetzen und auszutauschen, ihre Ideen wirksam an die Öffentlichkeit zu kommunizieren, und Unterstützung bei der Planung und Umsetzung erhalten. So sollen neue, kreative Ansätze frischen Wind in die E-Mobilitäts-Branche bringen. Ziel ist es, dass nicht nur die GewinnerInnen, sondern alle Einreichenden von der Initiative profitieren.

START-E als Chance für alle EinreicherInnen

Aufmerksamkeit und Netzwerkaufbau
  • Alle Projekte werden auf der Website präsentiert – so können nicht nur die besten 10, sondern alle TeilnehmerInnen die Plattform des Klima- und Energiefonds nutzen, um ihre Bekanntheit zu steigern.
  • Die TeilnehmerInnen kommen mit wichtigen AkteurInnen und potenziellen InvestorInnen in Kontakt.
Beratung und Trainings für die Top 10
  • Den InitiatorInnen der 10 besten Mobilitätsprojekte wird ein/e MentorIn zur Verfügung gestellt. Die MentorInnen unterstützen die Start-ups mit fachlicher Expertise und unternehmerischem Know-how bei der Umsetzung ihrer Ideen. So sollen die einreichenden Unternehmen auch fit für die Teilnahme an der Ausschreibung „Leuchttürme der Elektromobilität 2017“ gemacht werden.
  • Die besten 10 Projekte werden durch den Impact Hub Vienna beraten und haben die Möglichkeit, Trainings in unterschiedlichsten Bereichen wie Finanzen oder Präsentationstechnik zu besuchen.
15.000 Euro für die GewinnerInnen
  • Der 1. Platz wird mit einem Wertscheck in Höhe von 15.000 Euro belohnt, die Plätze 2 und 3 erhalten 10.000 bzw. 5.000 Euro.
© 2015 Klima- und Energiefonds
Gumpendorfer Straße 5/22
1060 Wien, Österreich
Tel. +43 (0)1 585 03 90